Eine kleine Gruppe Radler befuhren vom 25.08. - 27.08. das Neckartal, um in Heilbronn die BUGA zu besuchen. Zum Glück eine kleine Gruppe, denn wir hatten schon Schwierigkeiten, die 4 Räder im Zug unterzubringen. In Mannheim eine kurze Rundfahrt zum Schloß, zum Wasserturm u.a., dann entlang des Neckars bis Heidelberg. In Heilbronn hatten wir Quartier in der neuen Jugendherberge, ganz nobel, mitten im BUGA Gelände. Somit hatten wir viel Zeit, um die vielen Blumen und Kunstwerke anzusehen. Am Abend - im Liegestuhl sitzend - konnten wir die Wasserspiele und den Sonnenuntergang genießen.
Zeit blieb noch, um Heilbronn anzusehen. Das im Jahre 1417 erbaute gotische Rathaus mit den dreiteiligen Uhren, die astronomische, die Zeituhr und die Mondphasenuhr, die Kilianskirche mit dem geschnitzten Flügelaltar, die Bronzefigur "Das Käthchen von Heilbronn", den Bollwerksturm und einiges mehr. Mit dem Rad gings dann nach Mosbach, um in den Zug nach Trier zu steigen. Es waren gelungene 3 Tage.

 

Fotos: Erika Dülmer