An der diesjährige Westerwaldtour nahmen 30 Wanderer und Hund Bill teil. Geleitet wurde die Tour von Karin Geiben, unterstützt von Franz-Josef Wagner und Rolf Pieschel. Übernachtet wurde im Hotel Rückert in Nistertal.
Die Vorbereitungen für diese Tour waren weitgehend von Reinhold Müller erledigt worden.

An den 4 Tagen (28.04 bis 01.05. 2017) wurden ca. 60 Km gewandert.

Am 1. Tag war auf dem Rundwanderweg " Zum Ende der Welt" eine anspruchsvolle Passage (ca. 1 Km) zu absolvieren, die mit mit Stahlseilen gesichert war. Mit vereinten Kräften konnten alle die schwierige Stelle meistern.
Beim gemeinsamen Abendessen im Hotel ehrte unsere Vorsitzende Anita Kruppert Bärbel Frölich für 1000 Wanderungen, Dieter Rausch für 500 Wanderungen und  Elfriede Heidrich für 250 Wanderungen.
Am 2. Tag führte Herr Leander Grünbeck von der Ortguppe Koblenz bei der Abtei Marienstatt.
Leander Grünbeck hat durch mehrere Gesangseinlagen die Stimmung der Wanderer deutlich gehoben. Er hat den Tag in einem Gedicht festgehalten.
Am 3. Tag ging es auf dem Westerwaldsteig von Bad Marienberg nach Hachenburg. Dort hatten wir eine Führung mit dem Kunsthistoriker Herrn Dr. Jens Friedhoff.
Am 4. Tag fuhren wir in Kolonne (10 Autos) von Nistertal nach Schmidthahn zu einer Rundwanderung um den Dreifelder Weiher.
Zur Kirchengeschichte von Kloster Marienthal und Abtei Marienstatt hat uns unsere liebe Mitwanderin Frau Dr. Martina Knichel einiges erzählt.
 

Fotos: Rolf Pieschel