Schusterskreuz Preisverleihung 

Bei der Frühjahrstagung des Hauptvereins am 5. Mai in Troisdorf erhielt unsere Ortsgruppe eine hohe Auszeichnung. 

Zum Programm der Versammlung gehörte die Vergabe des Kulturpreises aus der Wolf-von-Reis-Stiftung an unsere Ortsgruppe für die wiederholte Restaurierung des Denkmals Schusterskreuz im Frühjahr 2017. Unsere Vorsitzende Anita Kruppert konnte die Urkunde mit einem Scheck über 1000,- € aus der Hand der Vorsitzenden des Hauptvereins Mathilde Weinandy entgegen nehmen. 

Die Kosten für die 3. Restaurierung hatten über 3000,- € betragen, wobei zwei Drittel auf die Findlinge entfielen, die gegen den Hang gesetzt wurden, um sein Abrutschen zu vermeiden. Das Denkmal für den Mitte des 18. Jahrhunderts an dieser Stelle im Wald plötzlich verstorbenen Amtsmeisters Heinrich Umbscheiden bietet nun wieder einen würdigen Anblick.

(Beschreibung zur Geschichte des Denkmals siehe unter "Geschichte")