IMG 20201116 WA0001

Der Eifelverein gratuliert der langjährigen und ältesten Wanderführerin Ilse Donath herzlich zum 95. Geburtstag, den sie im November hatte, allerdings Corona-bedingt nicht mit Besuch feiern konnte.


Ilse Donath zog nach ihrer beruflichen Tätigkeit im Bundeskanzleramt 1984 wieder in ihre Heimatstadt Trier, trat gleich dem Eifelverein bei und hatte seitdem viele Ämter inne. Seit 30 Jahren ist sie Wanderführerin, zuerst viele Jahre ganztags sonntags und mittwochs, dann an Nachmittagen donnerstags, für die sie auch die Wanderführer einteilte, zuletzt die Spaziergänge Mittwoch nachmittags, die sie ebenfalls bis zum letzten Jahr einteilte.
Von 1994 – 2004 war sie Mitglied des Vorstands als stellvertretende Wanderwartin, zuständig für die Jahresplanung; außerdem organisierte sie in früheren Jahren zwei Wanderwochen: Fahrten nach Südtirol und in die Lüneburger Heide. Besonders verdienstvoll und in guter Erinnerung ist ihr Auftritt 10 Jahre lang als Nikolaus (vor Jörg Frölich, auf den Agnes Solga folgte) mit heiteren Reimen über das Kalenderjahr.
In den 80er Jahren existierte im Eifelverein ein Tanzkreis unter Leitung von Maria Schlerf, an dem Ilse Donath ebenfalls teilnahm; bis heute ist sie aktiv im Singkreis dabei.
Wir wünschen der Jubilarin alles Gute und dass sie weiterhin Freude am Wandern hat, wenn sie auch die Führung im nächsten Jahr abgibt.